Pädiatrie

Im Mittelpunkt der ergotherapeutischen Behandlung im Bereich Pädiatrie stehen Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendalter, mit körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklungsrückständen, Störungen der Grob- und Feinmotorik sowie Koordination, Störungen der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen, Störungen der auditiven und visuellen Reizverarbeitung, Lern- und Teilleistungsstörungen im schulischen Bereich, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen oder Verhaltensstörungen in Form von übermäßiger Angst, Aggression, Abwehr, Passivität oder Hyperaktivität.

Behandelt werden u. a. Klienten mit Störungen/ Beeinträchtigung der:

  • Wahrnehmungsverarbeitung
  • Koordination von Bewegungsabläufen
  • Tonus- und Gleichgewichtsregulation
  • Motivation und Neugier im kreativen Spiel
  • Ausdauer und Konzentrationsleistung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Handlungsplanung und –kompetenz
  • Selbsteinschätzung und Selbstsicherheit
  • Selbständigkeit in der Schule und im Alltag


Weitere Angebote in der Pädiatrie:

  • Marburger Konzentrations- oder Verhaltenstraining (Einzel- oder Kleingruppen)
  • Ergotherapeutisches Sozial Kompetenztraining (Kleingruppen)
  • Training der Schreib-, Fein- und Graphomotorik (u.a. nach Pauli&Kisch)
  • ADHS Training
  • Attentioner Training
  • Alltagstraining (alltägliche Handlungskompetenzen) speziell bei ADHS, Dyspraxie und Autismus
  • Behandlung bei geburtstraumatischen Plexusparesen
  • freie Beobachtung des Entwicklungsstandes (ab 6. Lebensmonat)
  • Elternberatung und Anleitung zu häuslichen Übungen (auch bei Schulproblemen)

Befunderhebung für Kinder und Jugendliche mit folgenden bewährten Verfahren:

  • FEW 2 (standardisierter Test zur Erhebung der visuellen Wahrnehmungsleistung und Graphomotorik) für Kinder
  • FEW JE (standardisierter Test zur Erhebung der visuellen Wahrnehmungsleistung und Graphomotorik) für Jugendliche und Erwachsene
  • Movement ABC2 (Test der Grob- und Feinmotorik)
  • RAVEK (nach Pauli&Kisch) (Befundsystem zur Erhebung der Fein- und Graphomotorik, sowie Malentwicklung)